Montag, 29. April 2019

Zürich Marathon 2019


In den Vorbereitungen auf die heurige Saison bekam ich vor einigen Monaten eine E-Mail von Walter Kreisel, CEO von #neoom.. Darin stand, dass er vor seinen 40. Geburtstag am 15.05.19 noch einen Marathon laufen will, weil er sich das zu seinen 39. Geburtstag vorgenommen hat.. Meine Aufgabe sei es, mit ihm gemeinsam einen Marathon zu laufen, mit ihm zu trainieren und immer wieder zu motivieren.. Wir suchten uns den ZÜRICH Marathon heraus, weil ich an diesen Wochenende noch kein Bike-Rennen hatte und begannen sofort mit den Vorbereitungen.. :)

Ein paar Mal trainierten wir gemeinsam bei Walter in Freistadt und ein paar Mal in Linz entlang der Donau..

Am Samstag machten wir uns schon morgens auf den Weg nach Wien und dann ging es mit dem Flieger direkt nach Zürich.. Wir bezogen unser wunderschönes Hotel-Zimmer im HOTEL SCHEUBLE ( https://scheuble.ch/ ) - dort bekamen wir auch am Marathon-Tag ab 5 Uhr ein köstliches Frühstück aufgetischt, holten die Startnummern ab und machten uns noch einen entspannten Tag..

Gestern war es dann soweit, pünktlich um 08:30 Uhr erfolgte der Startschuss und wir machten uns auf die 42195 Meter lange Strecke.. Walter hatte einen super Tag mit tollen Beinen und lief die ersten 10 Kilometer durch die Züricher Innenstadt sehr brav.. Danach begann ein sehr langes gerades Flachstück entlang vom wunderschönen Zürichsee bis zur Wende bei Kilometer 25.. Ich war begeistert zum einen vom herrlichen Wetter – es war Regen angesagt den ganzen Tag – und in Wirklichkeit liefen wir nur die ersten 5-7 Kilometer im Regen, danach kam sogar die Sonne zum Vorschein.. Zum anderen war ich begeistert von der tollen Leistung von Walter, er lief wirklich sehr sehr brav über die gesamte Distanz ohne einen wirklichen Einbruch!! Da ich mit einen Rucksack (mit ENERVIT Gels, NICApur Produkten, Trinkflasche, Gewand,..) lief und deshalb immer bei den Labstationen alles perfekt für Walter`s Wünsche herichten konnte, verlor er natürlich auch null Zeit für die Verpflegung und war immer bestens versorgt..

Außerdem sagte ich ihm immer wieder, auf was genau er sich konzentrieren soll und motivierte ihm so gut es ging..




Schlussendlich liefen wir nach 4 Stunden und 35 Sekunden über die Ziellinie, Walter war natürlich überglücklich, dass er sein Ziel mit einer genialen Leistung erreichte und ich bin mega dankbar, dass ich dieses tolle Wochenende mit ihm in der Schweiz verbringen durfte!!!




Für mich war es natürlich auch eine ganz neue Erfahrung, weil ich zum ersten Mal seit langer Zeit einen Bewerb einmal sooo richtig genießen konnte, denn es ging nicht um meine Zeit, sondern nur darum jemanden dabei zu unterstützen so leicht+schnell wie möglich in`s Ziel zu kommen.. Ich freue mich schon auf meine nächsten Aufgaben als „Sport-Erfahrungs-Guide“ - vielleicht ja genau mit DIR.. :)




ride on Lukas

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen