Samstag, 19. Oktober 2019

CROCODILE TROPHY - Tagebuch - Tag 11 / 12 - Etappe 7 / 8 - ENDE

Gestern gab`s wieder einmal keinen Bericht - weil unser Etappenziel zwar an einen wunderschönen Platz irgendwo in Australien war, der Internet-Empfang war jedoch nicht ganz sooo gut.. :P

Deshalb erst jetzt ein kurzer finaler Bericht..

Die vorletzte Etappe war extrem schwer für mich.. 2 Tage zuvor fuhr ich 60 Kilometer alleine (teilweise viel davon gegen den Wind) und am Vortag waren es über 80.. Meine Beine waren extrem schwer und es viel mir nicht sooo leicht am Anfang in der Spitzengruppe mitzufahren.. Ich versuchte mich so gut es ging zu verstecken und die Beine wurden dann auch wieder besser.. Als dann ein etwas längerer Anstieg kam, konnte ich wieder einen guten Druck auf`s Pedal bringen und dann als 8. über die Ziellinie fahren.. Alles in allem war dieser Tag ein reiner Kampf..

Die heutige letzte Etappe war mit 34 Kilometer und 900 Höhenmeter die kürzeste und ich hatte auf einmal wieder richtig gute Beine.. Es machte mir großen Spaß über die Trails zu fliegen mit dem Wissen im Kopf, nach dieser Bike-Einheit ist jetzt einmal Schluss für ein paar Wochen mit dem Radfahren.. ;) Schlussendlich konnte ich als 6. in`s Ziel fahren - nur 20 Sekunden fehlten mir auf den 5. Platz..

Die Zieleinfahrt am schönsten Strand von Australien war unglaublich schön - von der Umgebung her mit Sicherheit die schönste meines bisherigen Lebens.. Der Sprung in`s Meer - unbeschreiblich.. :)

Morgen versuche ich einen längeren Bericht über das gesamte Abenteuer für Euch zu schreiben - jetzt geht`s zur After-Race-Party.. :P


Fotos: REGINA STANGER




ride on Lukas

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen