Lukas Kaufmann Logo
LEIDENSCHAFT - AUSDAUER - KRAFT
2021-05-12

Interview + VIP Angebot im NATURFREUNDE LINZ Magazin

Es freut mich riesig, dass im aktuellen NATURFREUNDE LINZ Magazin ein großes Interview von mir zu lesen ist... :)

Zusätzlich gibt es auch noch ein tolles Gewinnspiel für alle Mitglieder und ein Angebot für ein Mountainbike VIP Techniktraining + Ausfahrt in Spital am Pyhrn.. :)

Ich würde mich riesig freuen, wenn du auch beim VIP-Training mit dabei bist!!

Hier kommst du direkt zum online-Magazin:


ride on Lukas
...
Mehr anzeigen
2021-05-11

RACE AROUND NIEDERÖSTERREICH

1. Deutsch - 2. Englisch

---------------------------------------------------------------------------------------
RACE AROUND NIEDERÖSTERREICH

Hallo


Am Freitag um 19:04 ging es los in Weitra und ich machte mich auf den Weg die 600 Kilometer lange Strecke mit 6000 Höhenmeter so schnell wie möglich zu bewältigen.. :)


Das Höhenprofil machte es deutlich, die ersten 360 Kilometer waren mehr oder weniger flach, doch dafür ging es auf den letzten 240 Kilometer nur noch auf und ab.. Kurz vor meinem Start gab es noch einmal einen Regenschauer, wo auch etwas Schnee dabei war.. Mein 830er Garmin meldete in der Nacht auch einmal ?Glatteis-Gefahr?, denn wir hatten minus 1,5 Grad ? soo kalt war mir noch nie in meinem Leben bei einem Rennen..


Mein Betreuerteam (Pace-Car und Medien-Team) leistete wieder großartige Arbeit ? motivierte mich ständig und auch die Navigation funktionierte perfekt!! Auch unsere Videos in YouTube und die Bilder von mir im Rennen bekamen wieder viele LIKES auf meinen Social-Media Kanälen :)


Ich versuchte dieses Mal im Vergleich zum Race Around Austria 2020 mehr zu riskieren und lernte wieder einiges über meinen Körper und mögliche Punkte die es noch zum Verbessern gibt ? da gibt es noch vieles.. Nach 21 Stunden und 52 Minuten fuhr ich überglücklich und müde als 16. von 54 Startern über die Ziellinie ? DANKE an alle die diese Projekte ermöglichten, ein spezieller DANK geht an Stefan Pilz vom GZ PILZ in Perg für den großartigen Betreuer-Bus!!!


Am Sonntag lief ich dann noch im ?IMMOunited Running Team powered by HUMER Anhänger? gemeinsam mit über 180 000 Sportlern weltweit 19,4 Kilometer beim Wings for Life WORLDRUN für Personen die selbst nicht laufen können.. :)



Es freut mich riesig, dass ich in Zukunft auf der Vitalakademie in Linz als Referent für AUSDAUER unterrichten darf.. Zusätzlich bin ich auch im aktuellen Magazin der Naturfreunde Linz groß vertreten mit Interview + Techniktraining Angebot.. Auch für die Salzkammergut Trophy darf ich wieder als Guide unterwegs sein und in der Kronen Zeitung + Bezirksrundschau + Tips gab es wieder tolle Beiträge über mich ? alles natürlich auf meiner Homepage zum Nachlesen.. :)



Sportliche Grüße Lukas


---------------------------------------------------------------------------------------


RACE AROUND LOWER AUSTRIA

Hello


On Friday at 7:04 p.m. it started in Weitra and I set out to cover the 600 km long route with 6000 vertical meters as quickly as possible .. :)


The elevation profile made it clear that the first 360 kilometers were more or less flat, but the last 240 kilometers only went up and down .. Shortly before I started there was another rain shower with some snow. My 830 Garmin also reported "risk of black ice" during the night, because it was minus 1.5 degrees - I've never been so cold in a race in my life ..


My support team (pace car and media team) did a great job again - kept me motivated and the navigation worked perfectly! Our videos on YouTube and the pictures of me in the race also got a lot of LIKES on my social media channels :)


This time I tried to risk more compared to the Race Around Austria 2020 and again learned a lot about my body and possible points that can still be improved - there is still a lot. After 21 hours and 52 minutes I drove overjoyed and tired as 16th of 54 starters crossed the finish line - THANK YOU to everyone who made these projects possible, a special THANK YOU goes to Stefan Pilz from the GZ PILZ in Perg for the great coach bus !!!


On Sunday I ran 19.4 kilometers at the Wings for Life WORLDRUN for people who cannot run themselves .. :)



I am very happy that in the future I will be able to teach at the Vitalakademie in Linz as a speaker for AUSDAUER. In addition, I am well represented in the current magazine of Naturfreunde Linz with an interview + technical training offer Be a guide and there were great articles about me in the Kronen Zeitung + Bezirksrundschau + Tips - all of which you can read on my homepage, of course .. :)



Sporty greetings Lukas

...
Mehr anzeigen
2021-05-11

Kronen Zeitung: Race Around Niederösterreich

DANKE an die KRONEN ZEITUNG Oberösterreich für den großen Beitrag im Sport-Teil in der Samstag Zeitung - ich habe mich riesig darüber gefreut und konnte damit hoffentlich wieder ein paar Personen motivieren auch "einfach anzufangen" mit dem Sport, denn dann ist alles möglich.. :)

Hier geht`s direkt zur KRONEN ZEITUNG:


ride on Lukas
...
Mehr anzeigen
2021-05-11

Bezirksrundschau Enns - Wings for Life WORLDRUN

DANKE an die Bezirksrundschau Enns, die auch eine tolle Werbung für die Teilnahme in meinem Team beim Wings for Life WORLDRUN machte - online und in der Zeitung!! :)

Hier geht es direkt zur Bezirksrundschau online-Zeitung:
https://epaper.meinbezirk.at/webreader/index.html?edition=OOE%20Enns


ride on Lukas
...
Mehr anzeigen
2021-05-11

TIPS Enns - Wings for Life Worldrun

Einen Tag nach dem Race Around Niederösterreich lief ich noch ein paar Kilometer (19,4 wurden es) für den Guten Zweck in der Hoffnung, dass die Rückenmarksforschung einmal ein großartiges Ergebnis liefern wird.. :)

DANKE an die TIPS ENNS für die tolle Werbung im "IMMOunited Running Team powered by HUMER Anhänger" mitzulaufen!!

Hier geht es direkt zur TIPS online-Zeitung:
https://www.tips.at/zeitung-epaper/?ausgabe=tips-enns&id=35996#/1


ride on Lukas
...
Mehr anzeigen
2021-04-29

Bezirks Rundschau Enns - 4Islands und meinbezirk.at-APP

Es freut mich sehr, dass ich diese Woche gleich 2 Mal in der Bezirksrundschau Enns vertreten bin.. :)

Einmal im Sport-Teil mit einem Bericht über`s 4ISLANDS in Kroatien und einmal bei der Vorstellung der neuen meinbezirk.at-APP -> mit dieser kannst du meine Beiträge auch immer ganz leicht am Smartphone lesen, bist immer Top informiert und musst nicht auf die Zeitung warten.. :)

Hier geht`s direkt zur aktuellen Bezirksrundschau-online-Zeitung:
https://epaper.meinbezirk.at/webreader/index.html?edition=OOE%20Enns

Hier geht es direkt zur meinbezirk.at-APP:
https://play.google.com/store/apps/details?id=at.rma.inspi.news&hl=de_AT&gl=US



ride on Lukas
...
Mehr anzeigen
2021-04-29

TIPS ENNS - 4Islands

DANKE an die TIPS ENNS für den tollen Bericht in der aktuellen Zeitung - diesen gab`s auch schon 2 Tage nach dem Rennen ONLINE zum Nachlesen.. :)

Hier geht es direkt zur aktuellen TIPS ENNS online-Zeitung:
https://www.tips.at/zeitung-epaper/?ausgabe=tips-enns&id=35973#/36


ride on Lukas
...
Mehr anzeigen
2021-04-26

4ISLANDS in Kroatien

1. Deutsch - 2. Englisch

---------------------------------------------------------------------------------------

4 ISLANDS in Kroatien


In einer Zeit wo zu Hause leider nach wie vor aufgrund von Planungsunsicherheit Rennen abgesagt werden die erst im Mai/Juni stattfinden sollten, haben die Veranstalter in Kroatien bewiesen, dass es auch anders geht ? DANKE für Euren Einsatz!!


Mir persönlich machte das erste Rennen (wir fuhren auf den Inseln: KRK ? RAB ? CRES ? MALI LOSINJ) des Jahres großen Spaß, meine Beine drehten sich super und ich habe auch einen tollen Druck am Pedal, darüber war ich etwas verwundert, denn das Wintertraining war zwar großartig, zu 90 Prozent verbrachte ich es aber mit meiner Ski-Tour Ausrüstung am Berg und sammelte dabei über 125 000 Höhenmeter.. :)


Ein Grund für den Spaß beim 4ISLANDS war bestimmt auch mein Fully von INTERSPORT und die Anbauteile.. Insgesamt durften wir an 5 Tagen über 260 Kilometer und mehr als 5500 Höhenmeter auf großteils steinigen Trails mit traumhaften Ausblick zum Meer zurücklegen..


Auf der ersten Etappe hatten wir leider zweimal größere technische Probleme, die restlichen Tage liefen viel besser und vorgestern auf der Schluss-Etappe haben wir mit einem 17. Platz von über 100 Teams noch einmal gezeigt wir schnell wir sind - in der Gesamtwertung wurden wir 21. Alle Berichte über die einzelnen Etappen mit genialen SPORTOGRAF Bildern gibt`s auf meiner Homepage zum Nachlesen.. :)


DANKE an meinen Teampartner Milan aus Tschechien, der 5 Tage vor dem Rennen über Facebook JA zur Teilnahme sagte und dem ich erst am Tag vor dem Rennen persönlich kennenlernte!!


DANKE auch an meine großartigen Sponsoren, die diese unvergesslichen Erlebnisse ermöglichen:

IMMOunited

HAIDVOGL
INTERSPORT

NEOOM

Caffee Gemelli

Buzzard Energy

Digu

G.Klampfer

Aktiv Klima

JWM

Dent Point

Massage Weichhart

MM Cleaning

Noblend Eyewear

Pancho Wheels

Mitterhuemer

ITH Sonnberger

Salzkammergut Trophy


Jetzt freue ich mich schon auf`s übernächste Wochenende, da werde ich vom 7. bis 8. Mai beim RACE AROUND NIEDERÖSTERREICH ? 600 Kilometer und 5000 Höhenmeter ? starten :)



ride on Lukas


---------------------------------------------------------------------------------------

4 ISLANDS in Croatia

At a time when races are unfortunately still canceled at home due to planning uncertainty, which should only take place in May / June, the organizers in Croatia have proven that there is another way - THANK YOU for your commitment !!

Personally, the first race of the year (we drove on the islands: KRK - RAB - CRES - MALI LOSINJ) was great fun for me, my legs turned great and I also have great pressure on the pedal, I was a bit surprised about that, because that Winter training was great, but 90 percent of the time I spent it on the mountain with my ski tour equipment and collected over 125,000 meters of altitude ... :)

One reason for the fun at 4ISLANDS was definitely my fully from INTERSPORT and the add-on parts .. In total, we were allowed to cover over 260 kilometers and more than 5500 meters of altitude on mostly stony trails with a fantastic view of the sea in 5 days.

On the first stage we unfortunately had major technical problems twice, the remaining days went much better and the day before yesterday on the final stage with a 17th place out of over 100 teams we once again showed that we are fast - in the overall standings we were 21 All reports about the individual stages with ingenious SPORTOGRAF pictures can be found on my homepage for reading .. :)

THANK YOU to my team partner Milan from the Czech Republic, who said YES to participate on Facebook 5 days before the race and whom I only got to know personally the day before the race!

THANK YOU also to my great sponsors who make these unforgettable experiences possible:
IMMOunited
HAIDVOGL
INTERSPORT
NEOOM
Caffee Gemelli
Buzzard Energy
Digu
G. Klampfer
Aktiv Klima
JWM
Dent Point
Massage Weichhart
MM Cleaning
Noblend eyewear
Pancho Wheels
Mitterhuemer
ITH Sonnberger
Salzkammergut Trophy

Now I'm already looking forward to the weekend after next, as I will start at the RACE AROUND NIEDERÖSTERREICH from May 7th to 8th - 600 kilometers and 5000 meters in altitude :)


ride on Lukas
...
Mehr anzeigen
2021-04-24

4ISLANDS - 4. Etappe

Es ist leider schon wieder vorbei, eines der schönsten Mountainbike-Team-Etappenrennen auf unseren wunderschönen Planeten.. Über 100 Teams aus der ganzen Welt verbrachten 5 traumhaft schöne, manchmal auch harte und vor allem immer etwas steinige Tage am Bike.. Wir alle sind gesund, eh klar, wir sind ja alle positive Menschen....


DANKE DANKE DANKE an die Veranstalter für den Mut, den Einsatz und die Entbehrungen, als ich vor ca. 2 Wochen eine Mail bekam in welcher Stand ?es kann losgehen? musste ich zweimal hinsehen.. DANKE auch jetzt schon an alle Veranstalter zu Hause, die bis zum Schluss kämpfen um uns Sportler etwas zu ermöglichen!!


Die heutige letzte Etappe auf der Insel MALI LOSINJ hatte 40 Kilometer und 900 Höhenmeter, den Kurs würde man wohl am besten mit ?CrossCountry? beschreiben.. Die ersten 15 Kilometer ging es ständig leicht auf und ab, immer mit Vollgas über enge steinige Trails ? Pause gab`s nur wenn vor dir einer vom Rad musste.. Doch dann kam ein etwas längerer Anstieg hinauf zum höchsten Punkt der Insel, gefolgt von einer unglaublich schnellen Abfahrt hinunter bis zum Meer.. Hier gab`s dann einen genialen Trail, der großteils auch flowig war, JA so etwas gibt es hier auch, aber ganz selten.. :P


Vor lauter Freude über den Trail folgte der ?Salzberg von Mali Losinj?, denn wir mussten wieder hoch auf den höchsten Punkt der Insel.. Oben angekommen folgte wieder eine längere Abfahrt Richtung Meer und dann ein ewiges auf und ab bis in`s Ziel direkt im Hafen von Mali Losinj..


Meine Beine drehten sich wieder super, das Material war ein Traum und so konnten wir heute als 17. Team über die Ziellinie fahren.. :) In der Gesamtwertung belegten wir den 21. Platz..


Jetzt freue ich mich auf ein paar Tage Pause und dann heißt es wieder volle Konzentration auf eine etwas längere Ausfahrt, denn vom 7.-8. Mai starte ich beim RACE AROUND NIEDERÖSTERREICH mit 600 Kilometern und 5000 Höhenmeter!!


Ich hoffe meine Berichte über`s 4ISLANDS haben DIR gefallen und wir sehen uns in den nächsten Jahren einmal hier auf den Inseln mit viel Sonne, genialen Trails, Meer und traumhaft guten Essen.. :)


DANKE auch an SPORTOGRAF für die genialen Bilder als Erinnerung und natürlich meinen SPONSOREN, die mir das alles ermöglichen!!!



ride on Lukas

...
Mehr anzeigen
2021-04-23

4ISLANDS - 3. Etappe

Als ich mich am Montag auf den Weg nach Kroatien machte, meldeten alle möglichen Wetter-Berichte im Internet nur eines: viel Regen.. Jetzt am vierten von fünf Renn-Tagen kann ich sagen, JA wir wurden nass, aber nur vom Schweiß bei den heißen Temperaturen..


Sollte es hier regnen ist es auf jeden Fall nicht schlecht, wenn man ein paar Bremsbeläge zum Wechseln mitnimmt von zu Hause, denn es kann passieren, das ganz neue Beläge innerhalb von einer Etappe aufgebraucht werden.. Ich sage euch das nicht weil ich lustig bin, sondern weil ich es selbst 2018 erlebt habe.. :)


Heute stand die Königsetappe auf der Insel CRES am Plan.. 73 Kilometer und 1650 Höhenmeter warteten auf uns, die ersten 500 Höhenmeter machten wir gefühlt auf den ersten zwei Kilometern.. Wir starteten direkt vom Fähr-Hafen in CRES und sofort ging es die alte Straße hinauf, unglaublich wie schön steil sie früher die Straßen angelegt haben.. :)


Nach einer langen Abfahrt in die Ortschaft CRES folgte ein langes Stück mit vielen kleinen auf und abfahrten.. Bei der ersten Feed-Station kam dann der zweite lange Anstieg, im Vergleich zum ersten ist dieser aber schön zu fahren und im Anschluss kommt eines meiner Lieblingsteilstücke beim 4ISLANDS.. Auf unglaublich genialen Trails geht es immer leicht bergauf durch das Gelände, hier macht`s Biken einfach unglaublich Spaß!! Am Ende dieser Passage folgt wieder eine schnelle Abfahrt Richtung Meer.. Ab nun wird die Etappe richtig schnell und man ist großteils auf Forststraßen unterwegs, wobei die Forststraßen hier manchmal so sind wie zu Hause die ?Trails?..


Mein Teampartner und ich hatten heute einen tollen Tag und konnten als 21. Team in`s Ziel fahren.. Morgen gibt`s noch einmal 40 Kilometer auf der Insel MALI LOSINJ und am Sonntag geht`s dann leider eh schon wieder nach Hause.. Davor genießen wir noch die Sonne, die Trails, das Meer und das köstliche Essen.. :)


Mir persönlich macht`s Biken momentan sooo viel Spaß wie schon lange nicht mehr und deshalb freue ich mich schon voll auf morgen!!!


Natürlich habe ich auch die Lockerungen zu Hause mitbekommen und hoffe deshalb, dass ich viele von euch heuer noch bei der SALZKAMMERGUT TROPHY sehe und 2022 dann natürlich auch hier auf den Inseln.. :)



ride on Lukas

...
Mehr anzeigen
2021-04-22

4ISLANDS - 2. Etappe

Ich nannte sie schon Regen-Insel, denn bei allen 3 Starts von mir in der Vergangenheit beim genialen 4 Islands hatten wir Regen auf der Insel RAB.. Heute war`s dafür umso schöner und ein Hotelzimmer mit Meerblick haben wir auch, was gibt`s schöneres??


Um 06:30 gab`s heute schon Frühstück, denn um 07:20 machten wir uns mit einem Bus auf den Weg zur Fähre.. Mit dieser waren wir schließlich fast 90 Minuten unterwegs und kamen um ca 10 Uhr in RAB an.. Eine Stunde später erfolgte schließlich der Startschuss und wir starteten direkt auf der Fähre.. Die heutige Etappe hatte 65 Kilometer und 1170 Höhenmeter, wir hatten, für österreichische Verhältnisse, keinen wirklich langen Berg, jedoch ging`s immer wieder auf und ab.. Natürlich hat`s uns dank unendlich vielen Steinen auch wieder schön durchgerüttelt, mein Teampartner klagt schon über Zahnschmerzen, da dürfte etwas locker geworden sein.....


Die Steine gehören zum 4Islands wie die Reifenschaden.. Auch heute erwischte es Milan wieder, wir sind aber schon Weltmeister im Reifen-Loch-Stopfen und deshalb verloren wir heute nicht sooo viel Zeit mit dieser Panne..


Ansonsten bin ich mit meiner Leistung sehr zufrieden, das KTM Fully von INTERSPORT Österreich funktioniert weltklasse und es macht mir unglaublich viel Spaß hier.. Vermutlich muss ich nächsten Winter auch wieder etwas mehr als 100 000 Höhenmeter machen, nein nicht mit dem Rad, sondern bei meinen Ski-Touren.. :)


Jetzt freue ich mich natürlich schon auf den 3. Höhepunkt des Tages, nach dem Frühstück und dem Rennen gibt`s bald das Abendessen.. :P


Mahlzeit und bis morgen ? da wartet der Bericht von der Insel CRES.. :)



ride on Lukas

...
Mehr anzeigen
2021-04-21

4ISLANDS - 1. Etappe

Heute gab`s wieder einmal einen typischen 4Islands-Tag.. Als ich in der früh aufwachte, lachte die Sonne schon bei der Balkon-Tür hinein - yeah, es sollte wieder ein traumhaft schöner Tag werden.. Nach dem tollen Frühstück gings noch einmal kurz zurück in`s Bett und dann alles vorbereiten für die erste steinige Etappe - 71 Kilometer und 1750 Höhenmeter standen heute am Programm..


Wenn ich "steinig" schreibe, dann meine ich es auch - Du kannst dir nicht vorstellen, wie froh und glücklich ich bin, dass ich heuer erstmals mit einem Fully am Start stehe.. Es macht großen Spaß und auch die Beine drehen sich gut.. Leider hatte ich nach ca. 25 Kilometer im steinigsten Downhill einen Reifenschaden und wir verloren sehr viel Zeit.. DANKE an meinen Teampartner Milan, der mich super unterstützte!!!


Ich frage mich, ob ich jemals ein 4Islands ohne einen Reifenschaden überlebe, entweder ich bin zu dick oder es klappt nächstes Jahr beim 5. Versuch... :p


Nach dieser ungeplanten Pause ging es weiter und wir konnten wieder einige Teams einholen.. Mir machte es wieder großen Spaß, doch kurz vor dem Ziel hatte dann auch noch Milan einen Reifenschaden und wir verloren wieder einige Plätze.. So ist es eben, manchmal hat man Glück und manchmal Pech - Hauptsache wir sind gesund in`s Ziel gekommen..


Morgen heißt es bald aufstehen - mit der Fähre geht es auf die Insel RAB und dort startet dann auch Etappe 2.. Ich bin voll motiviert und freue mich schon auf morgen - Bericht gibt`s natürlich auch wieder.. :)


DANKE an die Organisatoren, die uns das alles ermöglichen und die ?Renn-Besprechung? für den nächsten Tag einfach per youtube-Link aussenden.. Deshalb läuft hier alles fast ganz normal ab, es gibt viele Steine, die Sonne scheint, ich habe einen Reifenschaden und freue mich schon auf den Sprung in`s Meer am Samstag.. :)


DANKE an SPORTOGRAF für die Bilder!!!



ride on Lukas

...
Mehr anzeigen
Mehr anzeigen
<< Hier findest du die Blogeinträge vor 2020 >>